Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Volltextsuche

Die Suche erfolgt lediglich in den oben ausgewählten Themenbereichen.

Archiv durchsuchen

Grüner Strom und die Verkehrswende

27.05.2019 Bernward Janzing | Mobilität,  Allgemeines | Quelle: die tageszeitung (Auflage: 53.097)

Auf Hamburgs Straßen sind die meisten Elektroautos unterwegs. Sollten sämtliche Hamburger künftig in Stromern unterwegs sein, werde die Stadt 20 Prozent mehr grünen Strom brauchen. Der Weg dahin könnte ein langer werden, denn der Strom der Hansestadt komme zu über 90 Prozent aus fossilen Energieträgern. Die Situation in Hamburg lasse sich auf Deutschland übertragen, heißt es in der "TAZ". Der Umstieg auf den elektrischen Antrieb alleine sei keine Lösung, sondern die Reduzierung des Autoverkehrs. Weiterlesen

Hamburg Energie startet Großprojekt für Geothermie

27.05.2019 Olaf Preuß | Geothermie,  Allgemeines | Quelle: Welt online

Hamburg-Wilhelmsburg soll ein Vorbild für die innerstädtische Wärmeversorgung werden. Der Stromversorger Hamburg Energie möchte eine Anlage für Erdwärme und einen großen Aquiferspeicher erweitern und das Projekt unter den "Reallabors für die Energiewende" einreihen. Geothermie sei nicht nur ein Thema für Süddeutschland, heißt es bei Hamburg Energie. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Wie die Altmaier-Milliarde verteilt wird

27.05.2019 Alfons Frese | Mobilität,  Allgemeines | Quelle: Tagesspiegel Online

Am 7. Juni soll amtlich entschieden werden, wo die sogenannte Altmaier-Milliarde für eine Batteriezellenproduktion hin geht. Im Juni sollen auch schon die ersten 500 Millionen Euro ausgezahlt werden. Ein Konsortium um des französischen Energiekonzern Saft, die Autokonzerne PSA/Opel und BMW, dem BASF und Varta solle den Zuschlag bekommen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

40 Prozent der Deutschen misstrauen Elektroautos

27.05.2019 | Mobilität,  Allgemeines | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

Viele Bundesbürger zweifelten daran, dass die Elektromobilität der Umwelt nützt. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Vergleichsportals Verivox. Zwar glauben laut der Untersuchung etwa die Hälfte der Deutschen, dass die Elektromobilität für eine CO2-Reduktion sorge, doch 40 Prozent der Bundesbürger stimmten auch der Aussage zu, dass das Elektroauto nur eine "Mogelpackung" sei. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Solartechnik und Artenschutz lässt sich besser vereinbaren

27.05.2019 Jörg Staude | Wind,  Solar,  Allgemeines | Quelle: Frankfurter Rundschau (Auflage: 55.597)

Das Wuppertal-Institut hat im Auftrag des Naturschutzbundes (Nabu) eine Studie dazu erstellt, in der analyisert wurde, wie Artenschutz und Klimaschutz kompatibel gemacht werden könnten. Denn besonders Windräder stehen im Verdacht, schlecht für Tiere zu sein. Die Ergebnisse der Studie bringen den Nabu dazu, sich für ein Wind-Solar-Verhältnis von zwei zu eins auszusprechen. Die Biodiversität dürfe nicht den Klimazielen geopfert werden, heißt es beim Nabu. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Warum der Windkraftausbau stockt

27.05.2019 Kathrin Witsch | Wind,  Allgemeines | Quelle: Handelsblatt (Auflage: 127.797)

Immer häufiger würden Windanlagen-Bauprojekte vor Gericht landen. Besonders die Klagen gegen die großen Windmühlen würden stetig zunehmen. Das sei einer der Gründe, warum der Ausbau der Windkraft an Land stocke, vermutet eine Handelsblatt-Autorin. Im Süden sei der Zubau fast zum Erliegen gekommen. Am Mangel an Wirtschaftlichkeit könne die Flaute nicht liegen. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Berlin versucht Trassenstreit im Süden zu schlichten

27.05.2019 Michael Bauchmüller | Allgemeines | Quelle: Süddeutsche Zeitung (Auflage: 391.894)

Das Bundeswirtschaftsministerium mischt sich in den Trassenstreit von Bayern, Hessen und Thüringen ein. Bayern wollte wieder eine Extra-Weißwurst: Es sollten keine Trassen zum bayerischen stillgelegten Atomkraftwerk in Grafenrheinfeld führen. Deshalb sollten Alternativen geprüft werden, die allerdings die anderen Bundesländer stärker belasten würden. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Altmaier verteidigt seine Energie- und Wirtschaftspolitik

24.05.2019 Sven Böll, Sophie Crocoll, Max Haerder | Allgemeines,  Mobilität | Quelle: WirtschaftsWoche (Auflage: 133.657)

Mit seiner Industriestrategie habe Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) eine Debatte zu einer "zentralen Überlebensfrage für Deutschland und Europa" auslösen wollen. Im Interview mit der "Wirtschaftswoche" erklärt Altmaier, warum er eine Milliarde Euro für die Batteriezellenproduktion bereitstellen möchte und dass eine Anschubfinanzierung manchmal notwendig sei, um Arbeitsplätze zu sichern. Weiterlesen

Schwache Stellungnahme der CDU zu YouTuber Rezo

24.05.2019 Malte Kreutzfeldt | Allgemeines | Quelle: die tageszeitung (Auflage: 53.097)

Ein junger YouTube-Star hat die Union ins Schwitzen gebracht. Der YouTuber Rezo hatte ein Video veröffentlicht, in dem er die Politik der CDU auseinandernimmt. Besonders fokussiert hatte sich der YouTuber auf die Klimapolitik der Regierung. Der CDU blieb nichts anders übrig als dem jungen Mann zu antworten, denn sein Video wurde weit mehr als über sieben Millionen mal geklickt. Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Italienischer Konzern baut an deutscher Ladeinfrastruktur

24.05.2019 Kathrin Witsch | Mobilität,  Allgemeines | Quelle: Handelsblatt.com

Der italienische Energieversorger Enel steigt in den deutschen Markt für E-Ladesäulen ein. Enel ist nicht er erste ausländische Konzern, den es auf den deutschen Ladesäulen-Markt drängt. Insgesamt wachse die Branche stark, heißt es im "Handelsblatt". Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Willkommen bei PresseTrend

PresseTrend ist Ihr Medienbeobachter für die Neue Energiewelt. Wir versorgen Unternehmen, Verbände und Institutionen seit 2003 mit dem Wichtigsten aus der deutschen Berichterstattung rund um das Thema Energie. Unser Monitoring von rund 200 meinungsbildenden Print- und Onlinemedien informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse und bietet einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen Meinungen und Debatten.

Kompletter Durchblick!

Sie wollen den vollen Überblick und Zugang zu allen Inhalten? Testen Sie alle Funktionen kostenlos für 30 Tage PREMIUM.

Premiumaccount anmelden