Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Volltextsuche

Die Suche erfolgt lediglich in den oben ausgewählten Themenbereichen.

Archiv durchsuchen

Keine Klage gegen Pannenreaktor

17.04.2018 | Allgemeines | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

Rheinland-Pfalz und das Saarland verzichten aus Kostengründen auf eine Klage gegen das pannengeplagte französische Atomkraftwerk Cattenom. Ein Gutachten bestätigt zwar dessen hohes Risiko für die Region, doch kommt es zu dem Schluss, dass eine Klage wenig Aussicht auf Erfolg hätte. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Hessen: Zahl der Windräder soll sich bis 2034 mehr als verdoppeln

17.04.2018 Jutta Rippegather | Wind | Quelle: Frankfurter Rundschau (Auflage: 55.597)

2034 will Hessen seinen Strombedarf zu 56 Prozent mit Solar- und Windenergie decken. Wie das zu schaffen ist, klärt jetzt eine Studie des hessischen Wirtschaftsministeriums. Demnach müsse die Zahl der Windkraftanlagen von derzeit mehr als 1.000 verdoppelt werden. Zudem sei eine Modernisierung und Digitalisierung der Verteilnetze erforderlich. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Stahlkonzern testet grünen Wasserstoff

17.04.2018 | Allgemeines | Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Auflage: 268.110)

Der Stahlverarbeitungskonzern Voestalpine hat am Montag im österreichischen Linz eine Pilotanlage zur CO2-freien Produktion von Wasserstoff in Betrieb genommen. Langfristig könnte dieser Kohle und Gas als Energieträger ersetzen. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

BWE fordert Konzepte für Direktvermarktung von Windstrom

17.04.2018 | Wind | Quelle: Zeitung für Kommunale Wirtschaft (online)

Der Bundesverband Windenergie (BWE) möchte neue intelligente Vermarktungskonzepte für die Industrie etablieren. Laut BWE sind dafür nur wenige neue beziehungsweise präzisierende Regelungen innerhalb des bestehenden Rechtsrahmens erforderlich. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Hessen baut Solar-Kataster aus

17.04.2018 | Solar | Quelle: Welt online

Hessen will sein Solar-Kataster ausbauen und künftig zusätzliche Informationen über effektive Standorte liefern. Damit wolle man eine größere Zahl von Unternehmen ansprechen. Bereits seit 2016 dokumentiert die Datenbank jedes der insgesamt fünf Millionen hessischen Dächer und jede Freifläche. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

China mit Abstand größter E-Automarkt

17.04.2018 | Mobilität | Quelle: Welt online

Im ersten Quartal 2018 hat China seinen Vorsprung als größter E-Automarkt der Welt ausgebaut. Laut der vierteljährlichen Studie des Center of Automotive Managemant wurden dort von Januar bis März 142.445 reine E-Autos und Plug-in-Hybride neu zugelassen. Deutschland liegt mit 17.549 Neuzulassungen auf Platz drei. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Berlin 1: Altmaier kündigt Ende der Förderung für EE an

17.04.2018 Daniel Wetzel | Allgemeines | Quelle: Welt online

Am Dienstag (gestern) hat Peter Altmaier die erste energiepolitische Grundsatzrede in seiner neuen Funktion als Bundeswirtschaftsminister gehalten – und damit viele vor den Kopf gestoßen. So bezeichnete Altmaier die Energiewende als "Operation am offenen Herzen der Volkswirtschaft" und "Langzeitprojekt" und kündigte darüber hinaus ein Ende der Förderung für Erneuerbare an. Weiterlesen

IMO beschließt erstmals Klimaziele für globale Schifffahrt

16.04.2018 Felix Wadewitz | Mobilität | Quelle: Der Tagesspiegel (Auflage: 110.471)

Die UN-Organisationen IMO hat in London erstmals gültige Klimaziele für die weltweite Schifffahrt beschlossen. Demnach sollen die Emissionen im Seehandel bis 2015 um 50 Prozent sinken. Einzige Gegenstimmen kamen aus Saudi-Arabien und den USA. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

IG Metall sieht Zellfertigung in Bayern

16.04.2018 | Mobilität | Quelle: Welt online

Der bayerische IG-Metall-Chef Jürgen Wechsler sieht den Standort für die inzwischen vieldiskutierte Batteriezellenfabrik für Elektroautos im Freistaat. "Wer an der Spitze der globalen Autoindustrie stehen will, muss auch bei der Batteriezellenproduktion ganz vorne dabei sein", sagte Wechsler am Montag. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Elektrische Containertransporter für den Hamburger Hafen

16.04.2018 Olaf Preuß | Mobilität | Quelle: Welt online

Hamburgs führendes Hafenlogistikunternehmen HHLA stellt seine vollautomatischen Containertransporter am Terminal Altenwerder von Diesel auf Elektro um. Die Maßnahme soll jährlich 15.500 Tonnen CO2 und 118 Tonnen Stickoxid einsparen. Registrieren Sie sich, um weiter zu lesen.

Willkommen bei PresseTrend

PresseTrend ist Ihr Medienbeobachter für die Neue Energiewelt. Wir versorgen Unternehmen, Verbände und Institutionen seit 2003 mit dem Wichtigsten aus der deutschen Berichterstattung rund um das Thema Energie. Unser Monitoring von rund 200 meinungsbildenden Print- und Onlinemedien informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse und bietet einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen Meinungen und Debatten.

Kompletter Durchblick!

Sie wollen den vollen Überblick und Zugang zu allen Inhalten? Testen Sie alle Funktionen kostenlos für 30 Tage PREMIUM.

Premiumaccount anmelden