Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Volltextsuche

Die Suche erfolgt lediglich in den oben ausgewählten Themenbereichen.

Archiv durchsuchen

Die Windkraftbranche kann nach Einschätzung des Bundesverbands Windenergie die wirtschaftliche Erholung in Europa unterstützen. "Mit europaweit rund 300.000 Arbeitsplätzen und einem Beitrag von jährlich 37 Milliarden Euro zum Bruttoinlandsprodukt ist die Windbranche ein starker wirtschaftlicher Player", sagte BWE-Präsident Hermann Albers angesichts der Veröffentlichung des Reports "Windenergie und wirtschaftliche Erholung in Europa" von WindEurope.

Weiterlesen

80 Prozent bis 2030/Bundesumweltministerin will Anteil von Ökostrom deutlich steigern

16.10.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will den Anteil von Ökostrom am Energiemix deutlich steigern. Das im Koalitionsvertrag vereinbarte Ziel...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

14 Prozent bis 2030/BEE kritisiert Ziel für Erneuerbare im Verkehrssektor

16.10.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) hat das im Referentenentwurf des Bundesumweltministeriums enthaltene Ziel von 14 Prozent Erneuerbaren...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Weniger Erneuerbarenausbau/Wahlsieg Trumps würde Ölpreise steigen lassen

16.10.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Kurzfristig könnte ein Wahlsieg von Donald Trump bei den anstehenden US-Präsidentenwahlen die Ölpreise steigen lassen, da dies nach den aktuellen...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Gedeckelte EEG-Umlage/Bund musss 10,8 Milliarden Euro zahlen

15.10.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Um die Ökostromumlage im kommenden Jahr bei 6,5 Cent pro Kilowattstunde zu stabilisieren, sind 10,8 Milliarden Euro aus dem Staatshaushalt notwendig. Wie die vier Übertragungsnetzbetreiber dazu weiter mitteilten, würde - ohne diesen Bundeszuschuss - die Umlage aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) deutlich von aktuell 6,756 Cent auf rund 9,6 Cent pro Kilowattstunde steigen.

Weiterlesen

Dauerhafte Kehrtwende/BDI drängt erneut auf Abschaffung der EEG-Umlage

15.10.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat seine Forderung nach einer Abschaffung der Ökostromumlage bekräftigt. "Die beschlossene leichte...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Trotz Corona/Europäische Energiebranche blickt positiv in die Zukunft

15.10.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Eine große Mehrheit der Akteure im Energiebereich blickt zuversichtlich in die Zukunft, was die Einführung nachhaltiger Energietechnologien durch die...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Maximal 5 Cent/Energieverband fordert spürbare Entlastung bei Strompreisen

15.10.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Der Energieverband BDEW fordert eine spürbare und verlässliche Entlastung bei den Strompreisen. Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae lobte, dass die...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Endlagersuche/Kritik an Aussagen von Bundesbehörde zu Gorleben

15.10.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Das Aus für den Salzstock Gorleben bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager hat erneut eine politische Debatte ausgelöst. Der Präsident des...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Willkommen bei PresseTrend

PresseTrend ist Ihr Medienbeobachter für die Neue Energiewelt. Wir versorgen Unternehmen, Verbände und Institutionen seit 2003 mit dem Wichtigsten aus der deutschen Berichterstattung rund um das Thema Energie. Unser Monitoring von rund 200 meinungsbildenden Print- und Onlinemedien informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse und bietet einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen Meinungen und Debatten.

Kompletter Durchblick!

Sie wollen den vollen Überblick und Zugang zu allen Inhalten? Testen Sie alle Funktionen kostenlos für 30 Tage PREMIUM.

Premiumaccount anmelden