Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Volltextsuche

Die Suche erfolgt lediglich in den oben ausgewählten Themenbereichen.

Archiv durchsuchen

Kabinettsbeschluss/Eckpunkte zum Schutz der Industrie beim CO2-Preis

23.09.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Um die Abwanderung von Unternehmen in andere Länder zu verhindern, will die schwarz-rote Koalition die Industrie vor zu großen Belastungen durch den...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

PwC-Studie/Versorger haben stabile Finanzlage trotz Rückgang

22.09.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Die Beratungs- und Prüfgesellschaft PwC hat jetzt ihre neue Studie über die wirtschaftliche Entwicklung kommunaler Energieversorger vorgestellt....

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Klimastrategie/Norwegen fördert CCS-Projekt von Heidelbergcement

22.09.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Heidelbergcement kommt in Norwegen mit seinem vorgeschlagenen Großprojekt zur Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid (Carbon Capture and...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Ratspräsidentschaft/Schulze strebt EU-Klimazieleinigung bis Jahresende an

22.09.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will noch in diesem Jahr unter deutscher Verhandlungsleitung eine Einigung für deutlich mehr Klimaschutz in der...

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.

Der Solarenergie geht es zurzeit - insbesondere im Vergleich zur Onshore-Windkraft - gut. Die Zubauzahlen steigen kontinuierlich und die Ausschreibungen sind überzeichnet. Doch die geplante Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sorgt für Diskussionen in der Branche. Die Solarwirtschaft hält die Vorschläge von Bundeswirtschaftsminister Peter Altamaier (CDU) für kontraproduktiv und fordert Änderungen am EEG-Entwurf. Auch nach Einschätzung von Marktteilnehmern ist ein stärkerer Ausbau der Photovoltaik erforderlich, als im Gesetzentwurf vorgesehen. 


Weiterlesen

Vergleichsportal/Deutsche zahlen weltweit gesehen hohe Strompreise

21.09.2020 | Allgemeines | Quelle: MBI EnergySource

Deutsche Verbraucher müssen einer Auswertung des Vergleichportals Verivox zufolge im weltweiten Vergleich für Strom tief in die Tasche greifen. Wie aus dem Vergleich hervorgeht, liegt Deutschland bei den kaufkraftbereinigten Strompreisen auf dem 16. Platz. In keinem anderen G20-Staat ist demnach Strom teurer. Allein Portugal ist auf Rang 13 das einzige europäisches Land, in dem die Preise für Elektrizität noch höher sind als in Deutschland. An der Spitze liegen Ruanda, Nicaragua und Burkina Faso.


Weiterlesen

Willkommen bei PresseTrend

PresseTrend ist Ihr Medienbeobachter für die Neue Energiewelt. Wir versorgen Unternehmen, Verbände und Institutionen seit 2003 mit dem Wichtigsten aus der deutschen Berichterstattung rund um das Thema Energie. Unser Monitoring von rund 200 meinungsbildenden Print- und Onlinemedien informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse und bietet einen umfassenden Einblick in die vielschichtigen Meinungen und Debatten.

Kompletter Durchblick!

Sie wollen den vollen Überblick und Zugang zu allen Inhalten? Testen Sie alle Funktionen kostenlos für 30 Tage PREMIUM.

Premiumaccount anmelden