Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Andreas Schierenbeck muss gehen/Uniper tauscht Vorstandschef und Finanzvorstand per sofort aus

Quelle: MBI EnergySource

Uniper-Vorstandschef Andreas Schierenbeck und Finanzvorstand Sascha Bibert müssen den Versorger mit sofortiger Wirkung verlassen. Der Aufsichtsrat habe sich mit beiden Managern über ihr Ausscheiden aus dem Vorstand verständigt, teilte das Unternehmen mit, das mehrheitlich dem finnischen Stromkonzern Fortum gehört.

Neuer Vorstandsvorsitzender ist der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Klaus-Dieter Maubach. Tiina Tuomela, die ebenfalls im Aufsichtsrat sitzt und Vorstandsmitglied beim Mehrheitsaktionär Fortum ist, übernimmt das Finanzressort. Sie werden ihr Amt als Mitglieder des Aufsichtsrats zum Ablauf der Hauptversammlung am 19. Mai 2021 niederlegen. Bis dahin sind sie mit sofortiger Wirkung in den Vorstand entsandt. Während der Dauer ihrer Entsendung werden sie keine Tätigkeit als Aufsichtsratsmitglied ausüben. Uniper erwartet, dass Maubach und Tuomela ihre Aufgaben im Vorstand auch nach der Hauptversammlung ausüben werden.
Zu den Gründen für den Abschied von Schierenbeck und Bibert machte Uniper keine Angaben. Mehrheitseigentümer Fortum versandte aber separat eine Pressemitteilung, in der Fortum eine größere Integration des deutschen Unternehmens in finnischen Konzern ankündigte. Das sei angesichts des harten Wettbewerbs erforderlich. In diesem Zusammenhang hätten die beiden bisherigen Uniper-Vorstände ihrem Ausscheiden zugestimmt.
Anfang März hatte der Düsseldorfer Energieversorger interne Konflikte mit seinem finnischen Mehrheitseigner Fortum über die bislang noch offene Dividendenpolitik in diesem Jahr zurückgewiesen. "Von Krach zu sprechen oder von Konfrontation, das sind eindeutig die falschen Signale", sagte Uniper-Chef Schierenbeck damals. "Wir haben eine sehr gute, konstruktive Zusammenarbeit mit Fortum." Allerdings sei die Festsetzung einer Dividende Sache der Hauptversammlung und des Eigentümers. Zuvor hatte der Konzern mitgeteilt, die Dividendenpolitik für das Geschäftsjahr 2021 "zu einem späteren Zeitpunkt" zu kommunizieren. "Die Gespräche über die Dividendenpolitik und den Zeitpunkt der Veröffentlichung der Dividendenpolitik mit dem Großaktionär Fortum dauern an", hieß es damals.
Zum neuen Aufsichtsratschef wurde nun Fortum-CEO Markus Rauramo ernannt, teilte Uniper zudem jetzt mit. Angesichts des bevorstehenden Ausscheidens von Maubach und Tuomela würden der Hauptversammlung zwei neue Kandidaten zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagen. Namen nannte Uniper noch nicht.
Tuomelas Position bei Fortum hat der finnische Konzern sogleich nachbesetzt. Ihr folgt Simon-Erik Ollus nach, der Executive Vice President der Erzeugungssparte wird. Diese umfasst die Stromerzeugung in Nordeuropa in den Bereichen Atomkraft, Wasserkraft und Windenergie. Uniper ist nicht Teil der Sparte.
MBI/DJN/crb/30.3.2021
Erschienen am 30.03.2021
letzte Aktualisierung am 30.03.2021