Newsletter und Analysen für die Neue Energiewelt seit 2003

Energiekrise sorgt für Pleitewelle von Strom- und Gasanbietern

Quelle: MBI EnergySource

Der Energiemarkt in Deutschland ist am Überhitzten und einige Versorger können nicht mehr mithalten. Wie die Bundesnetzagentur auf Anfrage von "Business Insider" mitteilt, mussten im Jahr 2021 insgesamt 39 Energielieferanten ihr Geschäft aufgegeben. Im Vergleich zu vergangenen Jahren hat sich die Zahl der Pleiten damit nahezu verdoppelt. Der Grund ist ein enormer Anstieg der Großhandelspreise für Strom und Gas. Die Energieversorger geben diese Kosten, die sich unter anderem aus der in der Corona-Pandemie stark gestiegenen Nachfrage ergeben, an die Endkunden weiter.
 Registrieren Sie sich oder melden Sie sich an, um weiter zu lesen.
Erschienen am 10.01.2022
letzte Aktualisierung am 10.01.2022